Czech Republic
Menu
Aktiv

Mähren und Schlesien

Interessieren Sie sich für die aufregende Geschichte der Partisanen? Fahren Sie für Ihr Leben gern Rad in der atemberaubenden Wildnis der Beskiden? Dann wird Ihnen dieses Abenteuer bestimmt unter die Haut gehen.

117 km | 2 Tage | Aktiv, Adrenalin

Die abenteuerliche Geschichte des Partisanen-Gebirges

Beschreibung der Route :

„Entdecken Sie den östlichsten Winkel der Tschechischen Republik – das reich gegliederte Bergmassiv der Mährisch-Schlesischen Beskiden (Moravskoslezské Beskydy). Das Gebirge überragt der Kahlberg (Lysá hora), und mit ein wenig Glück (oder eher Pech) können Sie in den hiesigen Wäldern auch einem Bär begegnen. Neben den Schönheiten der Berge, erfahren Sie auch etwas über die wilden Geschichten der Partisanen, die sich hier abspielten. Die Brigade Jan Žižka von Trocnov war die größte Partisanenbrigade, die im Zweiten Weltkrieg auf tschechischem Gebiet kämpfte. Die aus sowjetischen Soldaten und tschechischen sowie slowakischen Freiwilligen zusammengestellte Einheit zählte knapp 1 400 Kämpfer. Hitler persönlich ließ auf den Kopf eines der Anführer eine hohe Belohnung ausschreiben. Doch die Propaganda des kommunistischen Regimes verbreitete ein zu idyllisches Bild über Partisanen. Was sieht jedoch die Wirklichkeit aus? Beginnen Sie Ihre Mission in Raková u Čadce. Am Fuße des Velký Polom überqueren Sie die Staatsgrenze, was natürlich viel leichter geht als im Jahr 1944, als eine Gruppe Partisanen nach der Niederschlagung des Slowakischen Nationalaufstandes nach Mähren flüchten wollte, ihnen dies jedoch erst nach mehreren Versuchen gelang. Es erwartet Sie ein anspruchsvolles Gelände, denn die Beskiden sind nichts für ungeübte Sportler. Dann folgen Sie dem Weg über Staré Hamry bis auf den Berg Smrk. Genau hier kämpfte die Partisanen-Gruppe Wolfram, wobei hier auch der Partisan Josef Bierský vom tschechischen Verräter Kotačka heimtückisch ermordet wurde. Dann kommen Sie in das Tal des Baches Čeladenka, wo an den steilen Hängen in den tiefen Wäldern entschlossen gekämpft wurde. Auf Schritt und Tritt werden Ihnen kleine Grabmähler und Gedenktafeln an die Opfer der ehrenhaften Kämpfe begegnen. Dann kommen Sie an den geheimnisvollen Ort Kněhyně, wo angeblich die Jan-Žižka-Brigade ihre Basis hatte und wo noch immer der Bunker der befehlshabenden Offiziere steht. Folgen Sie dem Weg zur Mühle Čertův mlýn, dem Ort, wo sich die dramatischsten Ereignisse in der Geschichte der Partisanen-Brigade ereigneten. Hier fand die Jagd auf die Brigade, deren Zerschlagung Hitler persönlich verlangte, ihren Höhepunkt. Die Gestapo hatte der Brigade eine Falle gestellt und diese in die Wälder vertrieben. Kurz darauf folgte die Militäroperation Tetřev, bei welcher 13 000 Soldaten den Auftrag hatten, die Partisanen endgültig zu vernichten. Doch der Mehrzahl von ihnen gelang es zu fliehen.“

Route

V oblasti je dobré turistické a cykloturistické značení. Trasa vede prakticky výhradně po značených trasách. Přesto doporučujeme jet podle GPS.

Art der Aktivität

Mountainbikes

Zielgruppen

Aktiv , Adrenalin


Unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Zug

Zugverbindung suchen

Wetter im Landkreis :

Horni Becva

Luftfeuchtigkeit : 70%
Bewölkung : 0%
Wind : 4km/h
clear sky
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Fotogalerie :

Aktiv

Mähren und Schlesien

117 km | 2 Tage
Anleitung für die App
Plan downloaden
Plan senden
Der Plan wurde per E-Mail gesendet